Fernsehen von und (nicht nur) für Studierende

KULT5Team

Seit dem Wintersemester 2014/15 nutzen Studierende der Universität Augsburg bei KULT die Möglichkeit, hinter die Kulissen eines interaktiven Fernsehformats zu schauen. Dabei liegen alle Aufgaben rund um die Sendung in den Händen der Teilnehmer. Von der Produktion der Beiträge, über die Organisation und Durchführung der Livesendung bis hin zum interaktiven Austausch mit den Zuschauern – hier lautet die Devise Learning by Doing. Neben dem praktischen Lernen steht vor allem der Spaß an der Arbeit im Team im Vordergrund.  All diese Gründe machen KULT zur ersten Anlaufstelle für alle, die eine berufliche Tätigkeit beim Fernsehen anstreben oder sich einfach einmal kreativ ausprobieren wollen. Damit knüpft das Augsburger Studentenfernsehen nahtlos an die Tradition des Vorgängerformats Blickpunkt Campus an.

In den universitären Alltag ist KULT über das Seminar Fernsehen 2.0 eingebunden und sorgt so für mehr Praxisbezug im Studium. Betreut wird das Projekt vom Medienlabor der Universität Augsburg, dessen Mitarbeiter die Arbeit der Teilnehmer koordinieren und sie in Workshops auf ihre Aufgaben vorbereiten. So haben die Studierenden die Möglichkeit, mit ihrer Kreativität direkt Einfluss auf die Gestaltung der Sendung zu nehmen. Weil die studentische Struktur für viel Bewegung im Team sorgt, erfindet sich KULT so in jedem Semester ein wenig neu. Damit ist auch für die Zuschauer Abwechslung garantiert!

Projektleitung: Dr. Ulrich Fahrner

technische Leitung: Toni Bihler

Redaktion: Mona Bergemann, Emma Drexler, Marie Friske, Julia Höß, Jonathan Huber, Sophia Kretschko, Alexander Moser, Tiziana Müller, Nino Nakhutsrishvili, Monika Reichenberger, Alena Rolinski, Gislene Santos, Vera Schlosser, Maximilian Sonntag, Theresa Stahlhut, Lisa Vettermann, Alicia Weigel, Loreta Dobreva, Mihaila Stefanova, Benjamin Wildfeuer