WEB_Begleitstudium_770_300

Das Begleitstudium wurde bisher von der Initiative „Bildung durch Verantwortung“ für die Studierenden der Universität Augsburg angeboten. Ziel des Begleitstudiums ist es, das Engagement in studentischen Praxisprojekten zu fördern, welches durch die Bachelor-Master-Umstellung immer seltener stattfindet.

 

Diese Praxisprojekte finden in Kooperation mit KULT, Kanal C, presstige und eMag statt.

 

Aktuelle Termine und Daten

Für Interessierte und Anfänger:

Wöchentliche Sprechstunde:     Dienstag bis Donnerstag nach Absprache per Email in Raum 1121 Geb.C

 

Für Prüflinge:

Die Termine für die Abschlussprüfungen werden rechtzeitig bekanntgegeben. Prüflinge können sich selbstständig in Digicampus für einen Prüfungstermin eintragen.

1. Ziel des Begleitstudiums

 

Überfachliche Kompetenzen und Praxiserfahrungen werden im Arbeitsleben zunehmend wichtiger. Unternehmerisches Handeln, kreative Ideen, analytisches Denken, praktische Fertigkeiten und soziale Fähigkeiten werden heute in jeder Branche verlangt.

Das Begleitstudium reagiert auf diesen Bedarf und bietet Studierenden die Möglichkeit, ihre Schlüsselkompetenzen in studienfachnahen Projekten auszubauen und vielfältige Praxiserfahrungen in ihren Interessensbereichen zu sammeln.

 

2. Punkteanrechnung und Zertifikaterwerb im Begleitstudium

 

Medien und Kommunikation – Bachelor und Master

PO 2011: BacMuK 11-E2 (Bachelor); MaMuK 11-E2 (Master)

PO 2009: BacMuK 09-N8 (Bachelor); MaMuK 09-N3 (Master)

 

Für das Begleitstudium können 12 ECTS in geeigneten Modulen des Fachstudiums angerechnet werden. Das entspricht zwei Semestern á 6 ECTS. Die Projektarbeit nimmt dabei im Semester rechnerisch ca. 150h (~25h / Monat) ein.

In den zwei Semestern absolvieren Sie den sozialen und wissenschaftlichen Baustein. Die Fragestellung für den wissenschaftlichen Baustein sprechen Sie bitte mit der Begleitstudiumskoordination ab.

Wissenschaftlicher Baustein Sozialer Baustein
Lernziel: Studierende sollen in diesem Modul methodische Fähigkeiten und theoretisches Wissen aus dem Studium im Projekt anwenden.Beispiele: Konzeption von empirischen Studien; Erhebung von quantitativen und qualitativen Daten; Evaluation von Projekten; Schreiben von Artikeln und Forschungsberichten Lernziel: Studierende sollen erworbenes Wissen, Fähigkeiten und Erfahrungen an neue Projektmitglieder weitergeben.
Beispiele: Moderation / Tutoring; Organisation von Workshops; Mentoring von Projekteinsteigern; Projektmanagement

 

Außerdem besteht die Möglichkeit ein Zertifikat zu erwerben. Voraussetzung dafür ist die Teilnahme am Begleitstudium über drei Semester. Ergänzt werden die zwei Bausteine in diesem Fall durch den praktischen Baustein. Für mehr Informationen zum Erwerb des Zertifikats wenden Sie sich bitte an die Begleitstudiumskoordination.

 

3. Anforderungen

3. 1 Anforderungen für Bachelorstudenten: 

Jedes Semester muss für den Punkteerwerb im MuK abgegeben werden:

  • eine Zielvereinbarung (unbenotet, ca. eine halbe Seite), die beschreibt, was für Aufgaben für das Semester im Projekt geplant sind (Abgabe: bis 15.5 / 15.11.)
  • Arbeitsergebnisse, die im Projekt entstanden sind (unbenotet, Abgabe: bis 15.4. / 15.10. des nachfolgenden Semesters)

Die Abgabe erfolgt über die Plattform Onlinekurslabor Bitte melden Sie sich zudem jedes Semester aufs neue im Digicampus für ihr Projekt und die Rahmenveranstaltung an.

 

Einmalig muss abgegeben werden:

  • ein Abschlussbericht, der die Projektteilnahme reflektiert (Länge: 8-10 Seiten, maximal 5.000 Wörter, Abgabe: bis 15.4. / 15.10. des nachfolgenden Semesters). Die Korrektur erfolgt durch verschiedene Dozierende im Studiengang. Wer für welche Berichte zuständig ist, kann bei der Begleitstudiumskoordination erfragt werden. Kriterien zur Bewertung hier.
  • Die Abgabe erfolgt über die Plattform Onlinekurslabor.

 

3.2 Anforderungen für Masterstudenten:
  • Die Anforderungen an Master-Studierende sind diesselben wie für Bachelor-Studierende (s.o.), außer dass zusätzlich noch eine projektbezogene Hausarbeit abgegeben werden muss.
  • Die projektbezogene Hausarbeit wird benotet und ist Teil der Abschlussberichtsnote. Die Anforderungen erfragen Sie bitte bei der Begleitstudiumskoordination.

 

4. Abschlussprüfung

Das Begleitstudium endet mit einer mündlichen Abschlussprüfung (Anmeldung formlos per E-Mail nach Abgabe des Abschlussberichts bis 15.4. / 15.10. des nachfolgenden Semesters).

Prüfungszeiträume für die Abschlussprüfung:

→ Ab Anfang Dezember für das Wintersemester

→ Ab Anfang Juni für das Sommersemester

  • Ein anwesendes Projektmitglied („Projektkoordinator“) gibt zudem ein Feedback auf die Arbeitsergebnisse im Projekt
  • Inhaltlich besteht die Prüfung aus einer ca. 10-minütigen Präsentation der Zeit im Projekt bzw. in den Projekten. Dabei sollten sowohl ausgewählte Arbeitsergebnisse präsentiert werden, als auch auf den Kompetenzerwerb in den verschiedenen Bausteinen (s.o.) eingegangen werden. Zur Veranschaulichung bietet es sich an, wichtige positive und negative Situationen im Projektverlauf zu reflektieren.
  • Anforderungen an den Abschlussbericht finden Sie hier und die Kriterien zur Bewertung hier.

 

Mehr Informationen

Koordination des Begleitstudiums:

Dr. Ulrich Fahrner (begleitstudium@phil.uni-augsburg.de)

Bei Fragen zur Teilnahme am Begleitstudium und für einen Termin in der Sprechstunde kontaktieren Sie uns bitte über die E-Mailadresse.

Alumni