WEB_Projekte_BdV_770_300

Ziel  des Projekts „Bildung durch Verantwortung: das Augsburger Modell zur Förderung gesellschaftlichen Engagemens“ (Langtitel) war es, möglichst viele Studierende für gesellschaftliches Engagement zu gewinnen. Zielgruppe unserer Aktivitäten waren nicht nur diejenigen Studierenden, die sich bereits engagierten, sondern vor allem Studierende, die einen passenden Anlass zum Engagement suchten. Wir förderten Engagement, indem wir…

  • Studierende mit Hilfe digitaler Medien und durch Veranstaltungen auf dem Campus über die vielfältigen Engagementmöglichkeiten informierten.
  • das Engagement von Studierenden mit Lehr- und Studienangeboten verknüpften, die über das reguläre Studium hinausgehende Leistungen anerkannten.
Die Anerkennung des Engagements umfasste dabei Angebote wie das “Do it!”-Programm, das Zertifikatsprogramm “Gesellschaftliches Engagement” und das Begleitstudium “Bildung durch Verantwortung”, die als Zusatzqualifikationen für Studierende aller Fachrichtungen offen standen. Darüber hinaus wurde das Lernen, das in Verbindung mit dem Engagement der Studierenden in gemeinnützigen Projekten stattfand, in den Nebenfach- bzw. Wahlpflichtbereichen diverser Studiengänge der Universität Augsburg anerkannt. Die ECTS-Punkte wurden dabei nicht für das Engagement an sich vergeben, sondern für den fachlichen und überfachlichen Kompetenzerwerb, der mit (medien-)didaktisch-innovativen Assessmentformen erfasst wurde.

Alumni